Archiv der Kategorie: #Bezahlt_Vladimir

Jahresrückblick der FAU Dresden 2016

Besser spät als nie – vor lauter Aktionen ging es mit der Fertigstellung unserer Jahresrückschau in den letzten Wochen nicht voran. Nun ist sie da und wir bitten ganz herzlich um Verzeihung ob der Wartezeit. Als wäre das nicht alles schon peinlich genug, müssen wir euch wegen technischer Probleme auch erstmal auf diese Version hier auf Indymedia Linksunten verweisen. Wir wünschen euch trotzdem viel Spaß beim lesen!

Blick nach vorne, Blick zurück – Anarchosyndikalismus in Dresden 2015/16

Das Jahr 2015 ist vorbei und die meisten Menschen, die sich für eine solidarische Gesellschaft engagieren, werden nicht böse darüber sein. Wir wollen den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, unsere Aktivitäten im letzten Jahr zusammenzufassen und auszuwerten. Gleichzeitig wollen wir einen ersten Blick auf unsere Ziele und unseren Kurs für dieses Jahr werfen. Alle Unterstützer_innen und Interessierten möchten wir dabei gleichzeitig aufrufen uns Feedback und eure Sicht der Dinge zu schreiben, damit wir mit einem möglichst differenzierten Blick an unsere nächsten Aufgaben gehen können.

» Aus dem Inhalt: Migration und Bau | Gastronomie | Kulturbranche | Erwerbslosenarbeit | Beratungen | Soli-Aktionen | FAU auf der Straße | Region Pirna | Antifaschismus | Weiterbildung Blick nach vorne, Blick zurück – Anarchosyndikalismus in Dresden 2015/16 weiterlesen

#Bezahlt_Vladimir! – Holt euch jetzt die Protestpostkarten!

Noch immer kämpfen wir um den vorenthaltenen Lohn unseres Mitglieds Vladimir K. gegen die City Aktiv GmbH Berlin (siehe Hintergrund). Da das Unternehmen nach anhaltenden Protesten alle Telefone seit Wochen abgstellt hat, bieten wir nun bei jeder unserer Veranstaltungen Postkarten für alle an, die den Protest nicht lassen können. Sollte die City Aktiv und ihr Chef Yordan Genchev bis dahin nicht einlenken, planen wir eine weitere Demo im Februar, bleibt also informiert!

#Bezahlt_Vladimir: Demonstration in Berlin vor City Aktiv GmbH, der Kampf geht weiter

Am Sonntag den 29. November demonstrierten ca. 40 Gewerkschafter_innen der FAU aus Berlin und Dresden vor den Geschäftsräumen der City Aktiv GmbH und durch Berlin Bohnsdorf. Sie forderten von der Firma die ausstehenden Löhne ihres Mitglieds Vladimir K (55) aus Bulgarien. Die City Aktiv GmbH verweigert weiterhin jedes Gespräch. Die FAU plant weitere Aktionen. #Bezahlt_Vladimir: Demonstration in Berlin vor City Aktiv GmbH, der Kampf geht weiter weiterlesen

#Bezahlt_Vladimir! – Konflikt mit City Aktiv GmbH geht weiter!

Chef_innen die von Betrug an ihren Arbeiter_innen leben, wollen in der Regel auch damit durchkommen. Ein verlorener Fall könnte ihr gesamtes Geschäftsmodell ins Wanken bringen – unser erklärtes Ziel. Aus diesem Umstand erklärt sich auch die Hartnäckigkeit mit der manches Unternehmen gegen gewerkschaftliche Forderungen ankämpft.

Aktuell befinden wir uns immernoch in einem Konflikt mit der City Aktiv GmbH um ausstehende Löhne für unseren Kollegen Vladimir im Rahmen unserer #Zahlt_endlich-Kampagne einzutreiben. Wir brauchen jetzt einen langen Atem und eure Unterstützung.  Unterschreibt die Petition, bindet das Webbanner auf euren Seiten ein, um die Petition zu bewerben. Im Anhang findet ihr außerdem Druckvorlagen und einen QR-Code um mehr Unterstützer_innen für unseren Konflikt zu werben. Vielen Dank für eure Solidarität!