Archiv der Kategorie: Kulturveranstaltung

Drei Veranstaltungen in vier Tagen: Libertärer Frühling startet!

15. April

Grundthesen des Anarchosyndikalismus
Vortrag – malobeo, Kammenzer Straße – 17:00

Wie wollen libertäre Basisgewerkschafter_innen die Gesellschaft verändern? Was unterscheidet sie von Sozialdemokrat_innen, Sozialist_innen, Rätedemokrat_innen? Welche Rolle spielen betriebliche und kommunale Selbstverwaltungsstrukturen dabei? Ein Einführungsabend in eine Utopie, die sich rund um die Welt weiterentwickelt und Freund_innen findet.

organisiert von der FAU Dresden

17. April

4. Friedenswanderung (Ostermarsch)
Wanderung/Demonstration – anschließend Kulturveranstaltung – BHF Bad Schandau – 12:30

Wie nah ist Krieg heute? Warum lässt er sich nicht allein durch die Wahl einer „friedliebenden“, linken Partei verhindern? Was ist unsere Verantwortung als Lohnabhängige an der internationalen Politik? Wir finden es als FAU wichtig Antimilitarist_innen auf dem Land zu unterstützen und aktuelle, soziale Debatten auch jenseits urbaner Zentren wieder in Gang zu bringen. Wir sind deshalb mit einer Rede und einem Infostand an dieser Veranstaltung beteiligt, auch wenn wir dem Parlamentarismus ablehnend gegenüber stehen.

organsiert von DIE LINKE / wir rufen zu kritisch-solidarischer Teilnahme auf – Veranstaltungsübersicht

19. April

Antifaschismus in Sachsen? Da geht doch noch was!
Podiumsdiskussion zum Auftreten antifaschistischer Akteur_innen – PlatzDa! – 19:30
Mit: NOPE, URA, Linkes Kollektiv BZ, FAU

Dörfer und so manches Plattenbauviertel scheinen totes Land für linke oder anarchistische Bewegung in Sachsen zu sein. Rechte Militanz findet hier immer wieder Unterstützer_innen und Sympathisierende. Linke Demonstrationen – so es sie denn überhaupt gibt – fühlen sich wie Ausflüge in verbotene Zonen an und werden skeptisch beäugt. Das alles scheint für viele unabänderbar, ganze Landstriche werden in Diskussionen resigniert als “verloren” bezeichnet. Doch ist das so? In den letzten Jahren häufen sich, wenn auch weniger beachtet, ebenso die Initiativen für linke Politik auf Dörfern und Kleinstädten – “Antifa bleibt Landarbeit!” heißt es da und Diskussionsbeiträge zur eigenen Verantwortung an der Situation des “Brachlandes” fanden bundesweit Beachtung.

Wir wollen uns zusammen verschiedenen Fragen stellen um den Diskurs voran zu bringen: Haben unser Auftreten, unser Verhalten und unsere Analysen eine Mitschuld daran, dass auf dem Land in emanzipatorischer Hinsicht nicht viel läuft? Warum sind militante Rechte auf dem Land so erfolgreich? Wir können wir diese Verhältnisse ändern?

Jede Gruppe wird 5 Fragen beantworten, danach wird es kurz Zeit für Erwiderungen geben. Anschließend starten wir in die gemeinsame Diskussion.

organisiert von der FAU Dresden

28. April

In Bewegung kommen
Demonstration – Rudolfstraße/Fritz-Hoffmann-Straße – 17:00
organisiert von der FAU Dresden – Aufruf

im Anschluss KüfA (Küche für Alle), Getränke und Auswertung im WUMS e.V.

30. April

Für mehr Werktagsmilitanz
Demonstration – Holzmarkt, Jena – 15:00
organisiert von der FAU Erfurt/Jena – Aufruf

Zugtreffpunkt: HBF Dresden – 10:45

weitere Termine folgen…

Sa: Vortrag Anarchismus in Japan, Konzert, Disko

Am Samstag, den 25.03. haben wir ein nettes Abendprogramm zusammengestellt. Im Hinterhaus der Mangelwirtschaft (Overbeckstraße 26, Dresden Übigau) gibt es um 19 Uhr einen Vortrag des japanischen Historikers Hikaru Tanaka aus Osaka zu Anarchismus in Japan!

Danach, ab ca. 21 Uhr gibt es ein Konzert der Prop’n’Folk-Band ‘Alarm!’. Sa: Vortrag Anarchismus in Japan, Konzert, Disko weiterlesen

Jahresrückblick der FAU Dresden 2016

Besser spät als nie – vor lauter Aktionen ging es mit der Fertigstellung unserer Jahresrückschau in den letzten Wochen nicht voran. Nun ist sie da und wir bitten ganz herzlich um Verzeihung ob der Wartezeit. Als wäre das nicht alles schon peinlich genug, müssen wir euch wegen technischer Probleme auch erstmal auf diese Version hier auf Indymedia Linksunten verweisen. Wir wünschen euch trotzdem viel Spaß beim lesen!

4.2. Soli-Veranstaltung für die FAU Dresden: Konzert, Hartz-IV-Tipps, Lesung

4.2. | 20 Uhr | Wums, Keller, Columbusstraße 2

Liebe Leute,

die FAU braucht Kohle um Materialien zu drucken. Gleichzeitig müssen wir unsere Mitgliedsbeiträge für diverse akut anstehende Betriebskonflikte zusammen halten. Dankenswerterweise haben sich diverse prekäre Bildungs- und und Kulturschaffende, nebst Technik- und Bardiensten in die Bresche geworfen um uns und euch einen netten und informativen Soli-Abend zu bescheren.

Hier das Programm:

  • 20 Uhr Einlass
  • danach Tipps und Tricks fürs Jobcenter (Kurzinput)
  • danach Lesung ‚Sahara B.‘ (Berlin, Geschichten über Goa, Elche und Revolution)
  • danach ‚Alarm!‘ (Dresden, Prop n‘ Folk, prekär, wütend, antinational)
  • danach Umtrunk bis die Streikkasse voll ist…

Wäre schön euch zu sehen, bis dahin!

28. Januar Demo in Löbtau für solidarische Nachbarschaft!

*Wir freuen uns sehr folgende Demonstration mit einem Lautsprecherwagen unterstützen zu können:*

Los gehts! Gemeinsam für eine rebellische und solidarische Nachbarschaft…

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, Löbtau ist ein schöner Stadtteil, viele kennen sich hier und helfen sich gegenseitig. Wir haben Grünflächen, Spielplätze, und auch einies an selbstorganisierter und spannender Kultur.

28. Januar Demo in Löbtau für solidarische Nachbarschaft! weiterlesen

Gedenken an Opfer des Faschismus im Elbsandsteingebirge und Dresden-Löbtau am 27. Januar

Am 27. Januar wird anlässlich der Befreiung der Befreiung der Konzentrations- und Vernichtungslager in Auschwitz weltweit an die Opfer des Faschismus gedacht. Auch wir wollen in diesem Jahr mit zwei kleinen Aktionen unseren Beitrag leisten.

Wir treffen uns daher um 12:05 Uhr am rechten Eingang des Bhf Neustadt (Schlesischer Platz) um zusammen zu den Überresten des ehemaligen KZ-Außenlagers (Stammlager Flossenburg) in Porschdorf bei Bad Schandau zu fahren. Freunde aus der Region können 13:20 Uhr direkt zum Bahnhof Porschdorf gehen. Dort werden wir eine 2-3 stündige Begehung der ehemaligen Anlage mit Inputs veranstalten und einen Kranz installieren.

Erfreulicherweise plant auch der AKuBiZ e.V. Gedenkaktionen an anderen ehemaligen Lagern im Elbsandsteingebirge.

Abends werden wir uns 20:30 Uhr an der Löbtau-Passage treffen und Einwohner_innen des Stadtteils ebenso wie KZ-Insassen, die im Viertel Zwangsarbeit leisten mussten, gedenken. Hier freuen wir uns, wenn ihr selbst Blumen, Kerzen aber auch Vorschläge für die Stationen des Stadtrundgangs mitbringt.

Feierliche Büro-Eröffnung! Einladung

(English below) Werte Freund_innen,

wir möchten euch verkünden: Es gibt ab sofort ein FAU-Büro!
Wie und wann es genau geöffnet haben wird, muss sich noch klären. Jedoch möchten wir es gern bereits feierlich eröffnen – am liebsten natürlich mit euch, die ihr es sicher auch mal brauchen werdet. Das neue Büro befindet sich im Seminarhaus im Garten des selbstverwalteten Hausprojekts ‘Mangelwirtschaft’ (Overbeckstr.26). Wir bedanken uns auch an dieser Stelle herzlich dafür, dass wir diesen Raum nutzen können. Feierliche Büro-Eröffnung! Einladung weiterlesen

Streiks, Mieter_innenkämpfe und Soziale Arbeit – Vorträge im Juni

Im Juni organisiert die FAU in Dresden folgende zwei Vorträge:

Geld. Macht. Beziehungen. Über den Zusammenhang von Geld und Beziehungen im pädagogischen Arbeitsfeld
Workshop mit Robert Hamm | Nachbarschaftscafé PlatzDa (Wernerstraße 21, Dresden-Löbtau) | 1. Juni 2016 | 18:30

Über die letzten Jahre hinweg gibt es eine zurecht breit geführte Diskussion über Gehälter und tarifliche Eingruppierungen im Sozial- und Erziehungsdienst. Ein Verdienst dieser Diskussion ist es, den Blick der Öffentlichkeit auf die Tatsache zu werfen, dass Erziehung in Krippen, Krabbelstuben, Kindertagesstätten, schulischer Betreuung, Jugendhilfeeinrichtungen usw. als bezahlte Arbeit geleistet wird.
Streiks, Mieter_innenkämpfe und Soziale Arbeit – Vorträge im Juni weiterlesen

Zwei FAU-Demos und ein Block an vier Tagen

Am Donnerstag und Freitag fanden jeweils eine Demonstration der FAU Dresden statt. Hier ein kurzer Bericht über beide Demonstrationen, die beide Teil der Minikampagne „Solidarität statt Ausgrenzung – Für einen libertären Frühling!“ waren. Im Anschluss folgt ein kleiner Ausblick auf die nächsten Tage.

Demo durch Löbtau und Gorbitz – Workers Memorial Day

Ca. 30-40 FAU-Mitglieder und Sympathisierende trafen sich am Donnerstag um den Opfern der kapitalistischen Produktionsverhältnisse zu erinnern und um anschließend durch zwei der prekärsten Viertel Dresdens zu ziehen und anarchosyndikalistische Inhalte auf die Straße zu tragen.

Zwei FAU-Demos und ein Block an vier Tagen weiterlesen

Libertärer Frühling! Nächste Veranstaltungen und Aktionen

Nach einer kleinen aber eindrücklichen Gedenkveranstaltung und Demonstration gestern (Bericht folgt), hier eine Üersicht über unsere nächsten Veranstaltungen und Aktionen:

1. Mai – 9 Uhr @ Oberer Bahnhof Plauen, Anarchosyndikalistischer Bloch auf „time to act!“-Demo

1 Mai – 15 Uhr @ Johannisplatz Chemnitz, antikapitalistische FAU-Demo

3. Mai – 8:30 Uhr @ Amtsgericht Dresden, Prozess gegen unseren Genossen Justus M., Unterstützung erwünscht

8. Mai – 10:35 Uhr @ Bhf Neustadt, Treffpunkt Gedenkwanderung und Feier 8. Mai im Elbsandsteingebirge

9. Mai – 18.30 Uhr @ Remise, Rudolf-Rennerstr.35, 5. Meet&Greet der Branche Kunst/Kultur