Schlagwort-Archive: Sexarbeit

27.10.17: Sex Workers Solidarity stellt sich vor

Das Netzwerk zur Unterstützung von Sexarbeiter_innen in Dresden stellt sich um 20 Uhr im Kukulida vor:

Wer sind wir?
Warum haben wir uns gegründet?
Was wollen wir?
Wie könnt ihr mitmachen oder uns unterstützen?

Wir werden uns, unsere Ideen und Vorhaben kurz vorstellen. Außerdem wird es Raum für eure Fragen geben.

Danach erwartet euch ein Konzert des feministischen Veranstaltungskollektivs „Böse und Gemein“ mit den Bands „Die Pest“, „Deutsche Laichen“, „Short&Pregnant“. Wir freuen uns auf euch!

“Sex Workers Solidarity” Gründungstreffen am 26.09. in Dresden

Herzliche Einladung zum Gründungstreffen der Dresdner Initiative

Sex Workers Solidarity
Solidarisch für Selbstbestimmung und Unterstützung.
Gemeinsam gegen Kontrollzwang und Diskriminierung. “Sex Workers Solidarity” Gründungstreffen am 26.09. in Dresden weiterlesen

Support your local sex workers! / Gründung eines sexpositiven Netzwerks in Dresden

Wir sind sauer über das am 1.7. inkraft getretene ‚Prostituiertenschutzgesetz‘, das nicht Schutz, sondern Kontrolle und Repression bedeutet. Wir werden die Betroffenen (auch FAU-Mitglieder sind betroffen) nicht damit allein lassen und starten gemeinsam mit anderen ein sexpositives Netzwerk in Dresden.
Dieses soll einen Brückenschlag zwischen praktischer Solidarität und sexueller Bildung schaffen – denn Nährboden für solche Gesetze sind Stigmatisierung und Tabuisierung von Sexarbeit, und dass wir überhaupt kaum über (private) Sexualität_en sprechen, auch in der Linken.
Über das Gesetz und das neue Netzwerk sprechen wollen wir mit euch am 26.08. ab 19 Uhr im lilac POP:

Support your local sex workers! / Gründung eines sexpositiven Netzwerks in Dresden weiterlesen